Institut

Das Institut für Geschichtswissenschaft setzt neben den klassischen Epochen der Alten, der Mittelalterlichen, der Frühneuzeitlichen sowie der Neueren und Neuesten Geschichte weitere wichtige Akzente in regionaler Perspektive. Hier sind vor allen die Geschichte und Kultur Ost(mittel)europas in enger Kooperation mit der Forschungsstelle Osteuropa und die Außereuropäische Geschichte (Lateinamerika) zu nennen. Über weitere Arbeitsgruppen ist das Institut verbunden mit der Bremer Landesarchäologie sowie dem Deutschen Schifffahrtsmuseum Bremerhaven. Zu den innovativen thematischen Schwerpunkten gehören unter anderem: disability history, Geschichte der Seefahrt und der Sklaverei in Europa, Fotografie und Film sowie digital history.

Die wesentlichen Aufgaben des Institutes sind:

• die Planung und Durchführung des Lehrangebotes
• Qualitätsmanagement
• Weiterentwicklung des Curriculums
• Beratung von und für Studierende rund um das Geschichtsstudium und im Besonderen die Lehre

Konkrete Informationen können der Geschäftsordnung entnommen werden.