Winkler, Martina, Prof. Dr.

14. Oktober 2013

 

Kulturgeschichte Ostmitteleuropas mit Schwerpunkt Geschichte der ČSSR

Direktorin des Instituts für Geschichtswissenschaft (seit Juli 2014)

Universität Bremen
Institut für Geschichtswissenschaft
Postfach 330 440
28334 Bremen

E-Mail: mwinkler@uni-bremen.de
Tel.: 0049 (0)421- 218 67365

Büro: OEG 3740

Sprechstunde: dienstags, 10.00-12.00 Uhr

 

Sekretariat:

Gaby Thiemann
OEG 3730, Raum 3730
Klagenfurter Straße 3, 28359 Bremen

Tel.: 0049 (0)421 – 218 67369,
Fax-PC: 0421 – 218 98 67369
E-Mail: gthieman@uni-bremen.de

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kulturgeschichte-cssr.uni-bremen.de/

oder auf unserer facebook-Seite: https://www.facebook.com/Tschechische.Geschichte.in.Bremen

—–

 

Vita

seit Oktober 2013 Professorin für Kulturgeschichte Ostmitteleuropas mit Schwerpunkt Geschichte der ČSSR

2013 Lecturer in Modern History, Loughborough University, UK

2008-2012 Vertretung der Professur für Geschichte Osteuropas, Universität Münster

2004-2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Humboldt-Universität zu Berlin

2000-2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Leipzig

1996-1999 Promotion an der Universität Leipzig, Zentrum für Höhere Studien

1995 Wissenschaftliche Referentin am Brandenburgischen Landtag

1989-1994 Studium der Geschichte, Literaturwissenschaft und Teilgebiete des Rechts, Freie Universität Berlin und University of  London

Stipendien und Gastaufenthalte

2010 Gastwissenschaftlerin am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Ostmitteleuropa, Leipzig

2006-2007 International Fellow, Stanford Humanities Center und Freeman Spogli Institute, Stanford University

2005-2006 Post-Doc-Stipendiatin des DHI Moskau

2003 Stipendiatin des Sächsischen Hochschulprogramms

2002 Fedor-Lynen-Stipendiatin der Alexander-von-Humboldt-Stiftung, Stanford University


Publikationen

a) Monographien, Sammelbände, Themenhefte

* Das Imperium und die Seeotter: Die Expansion Russlands in den nordpazifischen Raum, 1700-1867, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2016.

* gemeinsam mit Alexander Kraus: Weltmeere – Wissen und Wahrnehmung im langen 19. Jahrhundert. Göttingen 2014. (Link: http://www.v-r.de/de/title-0-0/weltmeere-1009656/).

* 1812 in Russland – Erzählung, Erfahrung und Ereignis. Themenheft Comparativ 22 (2012)3.

* Karel Kramář (1860-1937). Praha: Argo 2011 (Dissertation, überarbeitete tschechische Übersetzung).

* gemeinsam mit Benjamin Schenk: Der Süden – Neue Perspektiven auf eine europäische Geschichtsregion. Frankfurt: Campus 2007.

* gemeinsam mit Alfrun Kliems: Sinnstiftung durch Narration: Geschichte und Literatur in Ost-Mittel-Europa. Leipzig: Universitätsverlag 2005.

* Karel Kramář (1860-1937). Selbstbild, Fremdwahrnehmungen und Modernisierungsverständnis eines tschechischen Politikers (Dissertation). München: Oldenbourg 2002.

* WortEnde. Intellektuelle im 21. Jahrhundert?. Leipzig: Universitätsverlag 2001.

* gemeinsam mit Ute Dietrich: Okzidentbilder. Konstruktionen und Wahrnehmungen. Leipzig: Universitätsverlag 2000.

b) Artikel und Aufsätze

* „Kindheitsgeschichte“, in: Docupedia-Zeitgeschichte. Begriffe, Methoden und Debatten der zeithistorischen Forschung, Oktober 2016, http://docupedia.de/zg/Winkler_kindheitsgeschichte_v1_de_2016

* Die Angst vor dem Schornsteinfeger. Historische Perspektiven auf die aktuelle Lage in der Tschechischen Republik (http://www.zeitgeschichte-online.de/thema/die-angst-vor-dem-schornsteinfeger), in: zeitgeschichte-online, September 2015.

* Die Angst des Philosophen vor der Grenzenlosigkeit…. Globalgeschichte, Herr Sloterdijk und die AFD (http://www.zeitgeschichte-online.de/thema/die-angst-des-philosophen-vor-der-grenzenlosigkeit), in: zeitgeschichte-online, Mai 2016.

* Kolektivní versus rodinná výchova v socialistickém Československu? Rozbor českých filmů a knih pro děti“, in: Acta historica Universitatis Silesianae Opaviensis 8 (2015), S. 175-192.

* Von Göttinnen und Archivbeamten. Ein Roman über mythische Traditionen in der Weißen Karpaten. http://www.zeitgeschichte-online.de/geschichtskultur/von-goettinnen-und-archivbeamten„, in: Zeitgeschichte online, Oktober 2015.

* Zwischen Zukunftsideal und Rebellentum. Das Thema „Jugend“ im tschechischen Film, 1952-1964″, in: Christiane Brenner (Hg.), Jugend in der Tschechoslowakei. Konzepte und Lebenswelten (1918-1989), Göttingen: Vandenhoeck  2015, S. 417-436.

* Utopien und Bildungsexperimente in der Tschechoslowakei der 1950er Jahre. Zatajené dopisy (Geheimgehaltene Briefe) ein tschechischer Dokumentarfilm von Tomás Kudrna, in: Zeitgeschichte online, April 2015.

* „Geschichtskultur oder Geschmacklosigkeit? Die tschechische Fernsehserie „Urlaub im Protektorat““, in: Zeitgeschichte online, Juni 2015, http://www.zeitgeschichte-online.de/film/geschichtskultur-oder-geschmacklosigkeit.

* „Die Macht der Gaben – ein Kommentar“, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 63 (2015), Nr. 1, S. 99-108.

* „Zufällige Heldin mit magischer Stimme: Die tschechische Sängerin Marta Kubišová „, in: Zeitgeschichte online, Dezember 2014, link: http://www.zeitgeschichte-online.de/film/zufaellige-heldin-mit-magischer-stimme-die-tschechische-saengerin-marta-kubisova.

* „Eine handelnde Nation werden“. Die erste russländische Weltumseglung, 1803-1806″, in: Martin Aust, Obertreis, Julia (Hg.), Osteuropäische Geschichte und Globalgeschichte, Stuttgart: Steiner 2014, S. 131-152.

* „Russia, Europe, and the Pacific Ocean: A Global Story?“, in: Matthias Middell (Hg.), Cultural Transfers, Encounters and Connections in the Global 18th Century, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2014, S. 211-231.

* Burning Bush – Die Helden von Prag . HBO verfilmt ein zentrales Erinnerungsmoment der tschechischen Geschichte, in: Zeitgeschichte-online, März 2014, URL: http://www.zeitgeschichte-online.de/film/burning-bush-die-helden-von-prag.

* gemeinsam mit Alexander Kraus: Weltmeere. Für eine Pluralisierung der kulturellen Meeresforschung. In: Alexander Kraus/Martina Winkler (Hg.): Weltmeere – Wissen und Wahrnehmung im langen 19. Jahrhundert. Göttingen 2014, 9-24.

* Landratten auf Segeltour? Russländische Unternehmer im Nordpazifik. In: Alexander Kraus/Martina Winkler (Hg.): Weltmeere – Wissen und Wahrnehmung im langen 19. Jahrhundert. Göttingen 2014, 191-214.

* Imagining the Arctic, the Russian Way: Concepts and Projects for the Arctic Ocean in the Eighteenth Century. New Global Studies 7(2012)2, 73-100.

* New Worlds? Russian mental discoveries of the Northwest Pacific Region. In: Eva-Maria Stolberg (Hg): The Soviet Union and the United States. Rivals of the Twentieth Century. Coexistence and Competition. Frankfurt: Peter Lang 2012, 33-60.

* Another America: Russian mental discoveries of the Northwest Pacific Region. Journal of Global History 7 (2012)1, 27-55.

* „Wie schwer war dieses Jahr“ – Chaos und Ordnung, Besitzverlust und Eigentumskonzeptionen in Erinnerungen des Adels an 1812. In: Martina Winkler (Hg): Die Ereignisse von 1812 in europäisch-komparativer Perspektive. Comparativ 22 (2012)3, 14-30.

* Einleitung: 1812 in Russland – Erzählung, Erfahrung und Ereignis. In: Martina Winkler (Hg): Die Ereignisse von 1812 in europäisch-komparativer Perspektive. Comparativ 22 (2012)3, 7-14.

* „Mein Besitz, Landgut, Erbland, Dorf oder wie auch immer Du es nennen möchtest“: Eine russische Begriffsgeschichte des Eigentums. Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 60 (2012) 3, 1-29.

* From Ruling People to Owning Land: Russian Concepts of Imperial Possession in the North Pacific, 18th and early 19th Centuries. Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 59 (2011)3, 321-353.

* Rulers and Ruled, 1700-1917. Kritika 12 (2011)4, 787-803.

* Vom Nutzen und Nachteil literarischer Quellen für Historiker. ViFaOst. Digitales Handbuch zur Geschichte Russlands und Osteuropas 21 (2009).

* „Eigentum! Heiliges Recht! Seele der Gesellschaft!“ – Adel, Eigentum und Autokratie in Russland um 1800. In: Walter Sperling (Hg): Jenseits der Zarenmacht. Die Dimensionen des Politischen im Russischen Reich. Frankfurt: Campus 2008, 71-98.

* Einleitung [mit Benjamin Schenk]. In: Benjamin Schenk und Martina Winkler (Hg): Der Süden – Neue Perspektiven auf eine europäische Geschichtsregion. Frankfurt: Campus 2007, 7-22.

* Krásná literatura a historická fakta. Beletrie jako symbol a zdroj při psaní o ruských a středoevrospkých dějinách. Dějiny-kritika-teorie 3 (2006)1, 35-48.

* Frauen, Männer, Eigentum: Russland, 17.-19. Jahrhundert. In: Nicole Grochowina (Hg): Eigentumskulturen und Geschlecht in der Frühen Neuzeit. Comparativ 15 (2005)4, 72-84.

* Konzepte eines politischen Raumes: Die frühen Texte Milan Hodžas. In: Alfrun Kliems (Hg): Slowakische Kultur und Geschichte im Selbst- und Fremdverständnis. Stuttgart: Steiner 2005, 49-70.

* Nationale Identität revisited: Die Tschechen und „ihr“ Švejk. In: Iris Schröder und Hannes Siegrist (Hg): Europa und die Europäer. Stuttgart: Steiner 2005, 230-236.

* Clios Art zu dichten: Erzählkonventionen in europäischen Nationalhistorien Martina Winkler und Alfrun Kliems (Hg): Sinnstiftung durch Narration: Geschichte und Literatur in Ost-Mittel-Europa. Leipzig: Universitätsverlag 2005, 55-90.

* Sinnstiftung durch Narration (Einleitung) [mit Alfrun Kliems]. In: Martina Winkler und Alfrun Kliems (Hg): Sinnstiftung durch Narration: Geschichte und Literatur in Ost-Mittel-Europa. Leipzig: Universitätsverlag 2005, 7-20.

* Fremde oder Nachbarn? Osteuropäische Geschichte im Schulunterricht. In: Michael Riekenberg (Hg): Geschichts- und Politikunterricht zeitgemäß? Fragen und Bemerkungen aus der Sicht der Regionalwissenschaften. Leipzig: Universitätsverlag 2005, 157-172.

* Eigentum in der neuen Kulturgeschichte: Begriffe und Perspektiven am Beispiel Russlands. Paolo-Freire-Zentrum, Austria, Juli 2005.

* Pohľad zblízka a zdiaľky: výskum slovenska v severnej amerike a stredoeurópske diskusie. Historický časopis 52 (2004), 247-260.

* Slowakeiforschung in Nordamerika. Bohemia 44 (2003)2, 342-355.

* Münchner Debatten: Fazit und Forschungsperspektiven. Bohemia 44 (2003)2, 511-514.

* Alte Bilder und neue Perspektiven. Aktuelle Arbeiten zur slowakischen Geschichte. Bohemia 42 (2001)2, 391-404.

* Das Dilemma intellektuellen Engagements oder Der Fluch erfüllter Wünsche: Lion Feuchtwangers „Moskau 1937″. In: Martina Winkler (Hg): WortEnde. Intellektuelle im 21. Jahrhundert? Leipzig: Universitätsverlag 2001, 87-105.

* WortEnde und WortAnfang: Von den Räumen zwischen den Stühlen. In: Martina Winkler (Hg): WortEnde. Intellektuelle im 21. Jahrhundert? Leipzig: Universitätsverlag 2001, 7-11.

*  „In unteilbarer Einheit mit unserer Geschichte“: Die Geschichte der KSČ als neue Meistererzählung. In: Matthias Middell (Hg): Zugänge zu historischen Meistererzählungen. Comparativ 10 (2000)2, 61-80.

* Der Fluch der Rückständigkeit: Vergleichende Ansätze in der Rechtsgeschichte. Comparativ 10 (2000)4, 103-116.

* Vertraute Fremde – Tschechen und Europa. In: Ute Dietrich und Martina Winkler (Hg): Okzidentbilder. Konstruktionen und Wahrnehmungen. Leipzig: Universitätsverlag 2000, 91-102.

* Konstruktionen und Wahrnehmungen oder: Der Boden unter unseren Füßen (Einleitung) [mit Ute Dietrich]. In: Ute Dietrich und Martina Winkler (Hg): Okzidentbilder. Konstruktionen und Wahrnehmungen. Leipzig: Universitätsverlag 2000,7-11.

* Die Krise der Intelligenz: Zur Debatte um die Rolle der tschechischen Intelligenz in der Zeitschrift Přítomnost 1924-1939. Bohemia 39 (1998) 2, 297-322.

* „An der Spitze des Fortschritts, die Fackel der Erleuchtung hochhaltend“ – ein Beitrag zum Fortschrittsbegriff im tschechischen nationalen Selbstbild. In: Dorothea Müller (Hg): Ambivalenzen der Okzidentalisierung. Zugänge und Zugriffe. Leipzig: Universitätsverlag 1998, 123-144.

  • Keine Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert.